www.stromtankstellen.eu
Home Login Impressum Datenschutz
 
Hybrid-Auto Hybrid-Fahrzeug Energie-Fahrzeug Strom-Auto Tanken mit Strom

Hersteller und Systeme Wärmespeicher

Wärmespeicher werden sowohl im privaten Bereich als auch im industriellen Bereich in vielfältigen Formen eingesetzt. Zum einen wird Wärme gezielt gespeichert, z.B. in Heizsystemen. In anderen Fällen fällt Wärme als „Abfallprodukt“ an (z.B. in Motoren) – hier bieten Wärmespeicher die Möglichkeit, diese kostbare Energie nicht einfach aufzugeben, sondern wieder zu verwenden.

Man unterscheidet grundsätzlich wird zwischen drei verschiedenen Wärmespeicher-Systemen:

Sensible Wärmespeicher

Sensible Wärmespeicher sind weit verbreitet, vorwiegend bei der Beheizung von Gebäuden. Die Speichermedien können durch verschiedene, oft kombinierte Verfahren (Elektroenergie, Gas, Erdwärme, Solarenergie) in Stahl- oder Betonbehältern erhitzt werden. Die Versorgungssysteme müssen gut isoliert sein, um hohe Wärmeverlusten zu vermeiden.

Das häufigste Speichermedium ist Wasser. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es eine hohe Speicherkapazität besitzt, gut zu transportieren, kostengünstig und umweltverträglich ist.

Wichtige sensible Wärmespeicher sind:

  • Heißwasserspeicher: Wasser wird bei Normaldruck erhitzt, bei Gebäudeheizungen zwischen 55°C – 85°C. Eine Regeleinrichtung sorgt dafür, dass das Aufheizen beginnt, sobald die Minimaltemperatur erreicht ist. Diese Systeme sind stabil, leistungsfähig, wartungsarm und bei moderner Bauart effizient.
  • Dampfspeicher: In Hochdruckstahlkesseln wird Wasser oder Wasserdampf gespeichert. Aggregatzustand und Speicherkapazität richten sich nach Temperatur und Speicherdruck. Diese sind wiederum abhängig von der Nutzungsart und dem Transportweg, beispielsweise bei Fernwärmeanlagen. Wärme steht mit hoher Temperatur schnell und in großen Mengen zur Verfügung. Das ist besonders bei Industrieprozessen wichtig.
  • Fluid- und Festkörperspeicher: Hierbei kommt ein flüssiges oder festes Speichermedium zum Einsatz. Das können Thermoöle, Flüssigsalze oder Druckwasser sein.
  • Kies-Wasser-Wärmespeicher: In wasserdichten Gruben wird ein Kies-Wasser-Gemisch eingebracht. Der Wärmeaustausch erfolgt direkt durch Wasseraustausch oder indirekt mittels Rohrschlaufen. Die Anlagen sind aufgrund ihrer geringen Baukosten günstig.
  • Erdsonden-Wärmespeicher: Die Wärme wird im Erdreich oder in Gesteinsschichten gespeichert. Dieses Verfahren eignet sich gut für die Langzeitspeicherung.
  • Aquifer-Wärmespeicher: Die Wärme wird in abgeschlossenen Grundwasseransammlungen gespeichert. Wasser wird oberirdisch erwärmt und in einen entlegeneren Speicherraum geleitet.

Programmierung Wärmespeicher
Programmierung moderne Heizung - Mimi Potter - Fotolia.com

Latente Wärmespeicher

Hierbei wechselt der Aggregatszustand des Medium, bevorzugt fest-flüssig. Die Übertragung der Wärme erfolgt mit einem Fluid. Entsprechend benötigter Temperaturen finden unterschiedliche Medien Anwendung. Das Verfahren wird vorrangig industriell genutzt. Es stehen abhängig vom Speichersystem kurzfristig große Wärmemengen, derzeit bis etwa 150°C, bei relativ konstanter Temperatur bereit. Gearbeitet wird an Speichern mit einer Wärmeversorgung von über 300°C.

Thermochemische Wärmespeicher

Obwohl derartige Verfahren seit 140 Jahren bekannt sind, werden sie kaum industriell genutzt. Das liegt daran, dass die Technologien kompliziert sind und sich vielfach noch im Forschungs- und Entwicklungsstadium befinden. Die Wärmespeicherung erfolgt durch endo- und exotherme Reaktionen (chemische Wärmeaufnahme und -abgabe). Durch Wärmeabgabe oder -aufnahme wechselt das Speichermedium seinen chemischen Zustand. Möglich ist die fast verlustfreie Speicherung größerer Wärmemengen über lange Zeiträume, zum Beispiel Saisonspeicher für alternative Energien oder in der Passivhausbauweise.

Hersteller von Wärmespeichern

Da Wärmespeichern in unterschiedlichen Technologien zum Einsatz kommen, gibt es bereits zahlreiche Firmen, die solche Speicher herstellen. Einige davon sind:

  • AB Energie- und Haustechnik
  • ABV Apparate und Behälterbau Deutschland GmbH
  • altmayerBTD GmbH & Co. KG
  • Cleverheat GmbH i.G.
  • Compromax
  • Consolar Solare Energiesysteme GmbH
  • Der Luftkollektor Shop Dipl. Ing. Stefan Brandt
  • EHT Haustechnik GmbH
  • Eisen Knorr AG
  • Elektro Kremer GmbH
  • Emcal Wärmesysteme GmbH
  • Feuron AG
  • Firma Bruno Leimeister
  • Frank und Warnecke Industriebedarf GmbH
  • GeoClimaDesign AG
  • GEU-Wärmetechnik GmbH
  • Großhandel-Heizung Sanitär Solartechnik
  • HEISELT GmbH
  • Hoegger AG
  • Hubert Goumans Söhne
  • Hummelsberger Schlosserei GmbH
  • IDM-Energiesysteme GmbH
  • IHR-BAD (Nordt) GmbH & Co. KG
  • Ing. H. Kollar GesmbH & Co. KG
  • INNOVAT GmbH
  • Kettner Umwelttechnik GmbH & Co. KG
  • KLIMATOP GmbH
  • Marian Murowicki
  • Maschinen-Metscher Rüdiger Metscher
  • MBU Metallbau- Behälter- und Umwelttechnik GmbH
  • MP-TEC GmbH & Co. KG
  • NEUTRA KUNSTSTOFFBAU GmbH
  • Öko Lube Deutschland GmbH
  • OLYMP-WERK A. Schwarz GmbH
  • Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG
  • Pusch & Co. Elektro GmbH
  • RISTO Tankschutz
  • Roos GmbH
  • Schäfer Kunststoffverarbeitung GmbH
  • Solar Radzuweit
  • Solarbayer GmbH
  • Solardirekt24
  • Sonnenkraft Österreich Vertriebs GmbH
  • STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG
  • SUN-SYSTEMS GmbH
  • Tiba AG
  • Va-Q-tec AG
  • VHEAT GmbH & Co. KG
  • VKK STANDARDKESSEL Köthen GmbH
  • Wolfgang Schulz – derofenfurch®
  • ZOGEL GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektro-Fahrzeuge Hybrid-Fahrzeug Volt-Fahrzeuge Hochleistungsbatterie Energie-Auto

 

Bild Quelle
Tesla Roadster Creative Commons Creative Commons
Diese Grafik ist lizenziert unter der Creative Commons-Lizenz Attribution ShareAlike 2.0
Quelle: Wikipedia
Button e-Tankstelle suchen Visual Concepts - Fotolia.com